Concept-By-Sarah
Allgemein

Der Regentag mit etwas Süssem aufpeppen

Richtig gruuusig ist es heute und am Abend haben sie sogar Schnee gemeldet bis ganz weit unten… Gar nicht mein Ding muss ich zugeben (zumindest nicht schon im Oktober). So ich mache es gemütlich hier im Haus und zünde die Kerzen an und stürze mich auf die Arbeit (der Vorteil wenn man von zuhause aus arbeitet, überall brennen Kerzen, gemütliche Beleuchtung und die Lieblingsmusik spielt im Hintergrund). Der Sohn ist im Fussballlager (der Arme, bei dem Wetter) und die Tochter schläft noch. 

Warum nicht den grauen Regentag mit einem feinen Kuchen versüssen. Habe am Wochenende schwedische Rübelitorte gebacken, mmmmmmmmm, so was feines habe ich schon lange nicht mehr gegessen. 

Schwedische Rüeblitorte mit Limettenfrosting. Karamellsauce und Pecannüsse

Für diejenigen, die grad Lust aufs Backen haben Rezept unten.

Schwedische Rüeblitorte mit Limettenfrosting, Karamellsauce und Pecannüsee 

Ist ziemlich zeitaufwendig zu machen, so genügend Zeit dafür einplanen:-)
4 Backforman, 15 cm (oder wie ich drei mit 22 cm)
Butter und Mehl zum bestreuen
Kuchenteig
3,5 dl Mehl
5,5 dl fein geriebene Karotten
1,75 dl Butter (geschmolzen)
2,5 Teelöffel Backpulver
0,5 Esslöffel Zimt
0,5 Teelöffel Ingverpulver
0,5 Teelöffel Kardamom
0,5 Teelöffel Salz
3 dl Zucker
3 Eier
2 Teelöffel echter Vanille (aus der Vanilleschote)
Limettenfrosting:
250 gr Butter (Raumtemperatur)
300 gr Philadelphia Käse (cream cheese)
Saft von einer Limette
8-10 dl Puderzucker
Karamellsauce:
2 dl Rahm
1,5 dl Melasse
0,5 dl Zucker
100 gr Pecannüsse
Koche alle Zutaten für die Karamellsauce auf mittelhohe Wärme ca. 10 – 12 Minuten. Zwischendurch rühren. Abkühlen und in den Kühlschrank stellen.

Die Backformen mit Butter bestreichen und Mehl bestäuben. Ofen auf 175 grad einstellen. Mehl, Backpulver, Ingwer, Zimt und Salz gut zusammen mischen. Eier und Zucker gut zusammenrühren (am besten mit dem Mixer), die geschmolzene Butter dazugiessen und zusammen mit der Vanille mischen. Die Mehlmischung langsam dazugeben und gut rühren bis alles gemischt ist. Karotten dazugeben und verteilen. Die Mischung auf den Backformen verteilen und ca. 30 Minuten im Ofen backen. Danach auf einem Gitter abkühlen lassen. 
Mische alle Zutaten des Frostings zusammen und rühre bis weich und hell ist (hier auch am besten mit dem Mixer). 

Die Kuchenböden sind einfacher zu hantieren, wenn man sie für einige Minuten in den Tiefkühler legt. Der erste Boden mit ca. 1/2 cm Frosting belegen und danach wieder für einige Minuten in den Tiefkühle. Danach alle Böden (mit Frosting drauf) auf einander legen und den Kuchen mit Frosting bedecken. Danach wieder für einige Minuten in den Tiefkühler. Und dann mit etwas Frosting den Finisch machen. Karamellsauce über den Kuchen verteilen (den Rest zum Essen servieren) und mit Pecannüsse verzieren. 

Et voila, essen und geniessen (da vergisst man gleich, dass es draussen regnet und stürmt). 


You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply