Concept-By-Sarah
Allgemein

Schalfzimmereinblick

Letztes Jahr haben wir unser Haus respektive das Schlafzimmer umgebaut. Das Haus ist mittlerweile 11 Jahre alt. Ist eigentlich unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, ich habe das Gefühl wir haben es erst noch gebaut und sind frisch eingezogen. So wie die meisten modernen Schweizer Standardhäuser haben wir ein sehr offenes Wohnkonzept mit einem grossen Wohn- Esszimmer mit integrierter Küche und drei Schlafzimmer. Im Untergeschoss dazu ein grosses Zimmer, das als Fernsehzimmer und Büro (und Abstellzimmer) gedient hat. Da die Kinder aber mittlerweile grösser sind (12 und 14) und wohl eher froh sind, wenn die Eltern das Zimmer nicht mehr nebenan haben, haben wir uns dafür entschieden das grosse Zimmer in ein Schlafzimmer umzubauen.

Benötigt wurde eine neue Wand und eine Türe, da der Raum vorher offen war. Entstanden ist ein sehr grosszügiges Zimmer mit eingebautem Walk In Closet und viel Platz. Ich habe mich für eine graue Tapete an einer Wand entschieden und dies gibt dem Raum eine schöne Eleganz. Tapeten sind allgemein dankbare Gestaltungselemente in einem Raum. Das kann ich nur empfehlen. Die Wände sind Hellgrau und die Farbgebung eher dezent mit grau und Holzfarben. Je nach Lust und Laune kommt etwas Farbe dazu wie jetzt mit der Rosa Bettwäsche. Das Schönste an dem Umbau ist, dass wir nicht mehr ein Abstellzimmer haben, wo sich nur Unnötiges ansammelt. Ungenutzte Wohnräume vollgestopft mit Gegenständen, die nicht mehr gebraucht werden sind nur Energiefresser zuhause. Aufräumen, Ausmisten und sofort entsteht ein schönes Wohngefühl.

Bilder: ConceptBySarah

Auf dem Nachttisch, Lieblingssachen und Bücher

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply