Concept-By-Sarah
Allgemein Trends

Das Phänomen Kinfolk

Kennt ihr das Phänomen Kinfolk? Ich zugegeben nicht wirklich – bin aber neugierig geworden, da auf jedem trendigen Einrichtungsblog (in Schweden) auf dem Sofatisch ein Buch von Kinfolk liegt und fleissig abgelichtet wird. Gesagt und getan – ich habe mir ein Exemplar von dem trendigen Magazin ergattert, fleissig durchgeblättert und und mich über das Phänomen Kinfolk erkundigt.

Kinfolk bedeutet soviel wie Freund oder jemand, der zu der Familie gehört. Das Lifestylemagazin wurde vom Kanadier Nathan Williams, damals Finanzanalytiker bei Goldman, und seiner Frau Katie Searl-Willams in 2011 Portlan, Oregon Amerika gegründet und fokussiert auf das Thema Slow Living.  Das Magazin ist pionierhaft, hip und trendig. Herausgegeben wird es lediglich vier Mal im Jahr, ist innert kurzer Zeit restlos ausverkauft, und das Layout ist sehr prägnant und die Bilder milchig und soft. Pionierhaft ist auch die Distribution – das Magazin wird nicht nur über klassische Kanäle vertrieben sondern ist auch in Einrichtung und Lifestyleboutiques zu finden. Herausgegeben wird es mittlerweile in fünf Sprachen, nebst englisch auch auf Japanisch, Chinesisch, Russisch und Koreanisch).

Der Hauptsitz von Kinfolk ist mittlerweile nach Kopenhagen gezogen. Perfekt für ein hippes Lifestylemagazin, wo man die Inspiration so zu sagen vor der Haustüre findet.

Von Beginn an war Kinfolk auf Essen  fokussiert ohne eine traditionelle Rezeptzeitschrift zu sein. Mit der Zeit wurde aber das Konzept ausgebaut und mit Themen wie Lifestyle und vor allem Slow Living erweitert. Durch einen strukturierten Alltag soll mehr Zeit übrig bleiben für die schönen Seiten des Leben – ein Lebensstil der jungen, coolen Hipsters die eigentlich gar keine Hipsters sein wollen.

Wie anfangs erwähnt hat Kinfolk auch drei Bücher rausgegeben. Passen eben perfekt als Coffetablebuch für Trendsetter. Kinfolk ist auch auf Social Media und insbesondere auf Instagram ein Phänomen. Die eher selten gepostete Bilder mit dem prägnanten milchigen Look werden haufenweise gelikt und geteilt und als DERfj Kinfolk Look hochgejubelt. Mehr zum Phänomen Kinfolk auf Instagram hier im Interview mit Nathan Williams. Und hier noch mehr Insiderwissen zum Thema Kinfolk.

Auch bei mir auf dem Sofatisch hat es jetzt einen Kinfolk Magazin.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply