Concept-By-Sarah
Tolles zuhause

Mein Traumhaus

Wenn es um Häuser und Baustile geht habe ich einige Favoriten. Einerseits gefällt mir das moderne und einfache mit geraden Linien und eine offene Raumaufteilung. Anderseits finde ich umgebaute Bauernhäuser sehr toll. Es muss aber hell und mit viel weiss sein, zuviel Holz ist nicht so mein Ding. Und dann habe ich eine grosse Vorliebe für den schwedischen New England Stil. 

New England kommt ursprünglich von der amerikanischen Ostküste und die Häuser haben oft eine weisse Holzfassade mit grossen, schönen Landhausfenstern und sind im Kolonialstil gebaut. Die Häuser werden in Schweden meistens ohne Keller gebaut und die Baukosten sind somit auch tiefer. Was mir besonders gut gefällt an schwedischen Häusern ist die Raumaufteilung. Es gibt nebst dem Haupteingang auch einen Nebeneingang, der oft direkt in die Waschküche führt. Sehr praktisch wenn die Kinder mit dreckigen und nassen Kleidern vor der Türe stehen. Dann haben die Häuser zusätzlich zum Wohnzimmer noch ein „allrum“, „Alleszimmer“ oder besser Fernsehzimmer genannt. 

Habe ein Favorithaus aus der New England Reihe von Trivselhus.
Und noch etwas Inspiration im New England Stil 


You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply