Concept-By-Sarah
Suppe

Ende des Hochsommers und ein Suppenrezept

Heute haben sie im Radio SRF3 dem Ende des Hochsommers prophezeit. Es bleiben aber noch zwei Monate Spätsommer. Ja gut so. Von mir aus kann es bis zu Weihnachten Spätsommer sein. Und ab Februar wieder Frühling. Einfach geniessen so lange es noch dauert.

Da ich im Moment probiere die Kalorien zu reduzieren (keine Süssigkeiten zum Kaffee… sniff), sind Suppen eine perfekte Mahlzeit. Gestern habe ich eine meiner Favoriten gemacht, Tomatensuppe. Und hier gleich das Rezept:

Einfache Tomatensuppe
 
Frische Tomaten
Olivenöl
Wenig Weisswein & Wasser
Knoblauch
Chili
Basilikum
Salz & Pfeffer


Tomaten in Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl andünsten. Etwas Wasser und Weisswein dazu giessen und mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen (da nur wenige Zutaten kommt der Tomatengeschmack so richtig zur Geltung). Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. 

Fein geschnittener Knoblauch und Chili mit etwas Olivenöl anbraten. Basilikum dazugeben und einige Minuten braten. Diese Mischung verteile ich über die Suppe wenn sie im Teller servierbereit ist. Etwas Flockensalz und Pfeffer darüber streuen. 

Manchmal nehme ich auch Fisch (z.B. Lachs) oder Meeresfrüchte, die ich am Schluss einige Minuten mitkoche. Und es wird aus der Tomatensuppe eine feine Fischsuppe. En Guete!

No Comments

    Leave a Reply