Concept-By-Sarah
Allgemein Bei mir zuhause Hästens Beds Schlafzimmer

Schlafen wie eine (schwedische) Königin

Beitrag als Ambassador für Hästens

Die meisten Möbel bei unserer Einrichtung erfüllen mehr oder weniger einen bestimmten Verwendungszweck. Und eines der wohl wichtigsten Möbel bei uns zuhause ist das Bett, obwohl diese Tatsache auch oft ein bisschen vernachlässigt wird. Schlaf ist ungemein wichtig für uns Menschen. Während dem Schlaf erholt sich unser Körper und Geist und ermöglicht uns, tagsüber mit einem wachen Geist voller Energie die alltäglichen Herausforderungen zu meistern. Bei mir steht aber nicht nur das Möbelstück Bett im Fokus für einen gesunden, erholsamen Schlaf, sondern auch eine harmonische und auf dem Schlaf ausgerichtete Einrichtung des Schlafzimmers. Dazu gehören Farben, Licht, Düfte und eine harmonisch abgestimmte Möblierung des Raumes.

Beginnen wir aber bei dem wichtigsten Puzzlestein bei der Einrichtung des Schlafzimmers: Das Bett. Das Bett ist so zu sagen der Rolls Royce und sollte nicht nur optisch gefallen, sondern auch einen gesunden, tiefen Schlaf bieten. Da das Bett auch eher länger erhalten bleibt sollte man sich Zeit nehmen bei der Auswahl und nicht eine Investition scheuen, wenn es um den Schlaf geht. Ich habe vor einiger Zeit mein Schlafzimmer neu gestaltet mit einem Boxspring Bett von dem Schwedischen Hersteller Hästens Beds und erlebe zurzeit ein komplett neues Schlafgefühl.  Hästens produziert seit 1852 Betten mit dem hierzulande eher wenig bekannten Bluecheck Muster mit den blauen Karos (das es auch in anderen, dezenteren Farben gibt, als das klassische Blauweiss). Das Geheimnis eines Hästens Bed ist die Handfertigung eines Boxspringbettes nur mit auserlesenen Naturmaterialien wie Wolle, Baumwolle, Leinen, Holz, Federn und eben Rosshaar (Ross oder Pferd heisst auf Schwedisch Häst). Rosshaar ist das wichtigste Material in einem Hästens Bed und soll wie eine kleine Feder wirken und gleichzeitig wie ein sehr effektives Lüftungssystem funktionieren. Und ein Hästens Bett ist sozusagen eine Investition für das Leben, da das Bett aufgrund der nachhaltigen Bauweise 25 Jahre oder länger im Schlafzimmer steht.

Wie schläft es sich in einem Hästens Bed? Ich habe zwar eigentlich immer recht gut geschlafen. Aber seit ich in einem Hästens Bett schlafe, empfinde ich die Schlafqualität einfach anders. Ich habe den Eindruck, dass ich tiefer schlafe, mich weniger im Bett drehe und ausgeschlafener aufwache. Die Nacht geht wie im Flug vorbei und das Bett ist unglaublich bequem. Im ersten Moment eher etwas weich, da ich an ein klassisches Bettrost gewohnt bin. Die Weichheit formt sich aber dem Körper nach und es ergibt keine Druckstellen und die Wirbelsäule bleibt bei jeder Schlafposition schön gerade. Und ich bin tatsächlich nie mit einem steifen Nacken oder irgendwelchen Schmerzen im Rücken oder ähnliches aufgewacht seit ich in diesem schwedischen Bett schlafe.

Aber nicht nur das Bett ist wichtig für eine harmonische Atmosphäre im Schlafzimmer. Ich empfehle eine sanfte Farbgebung mit eher erdigen und dezenten «Nichtfarben» wie Beige, Grau, Weiss und Holzfarben. Ein sanftes Licht und eine Lichtquelle zum Lesen, wenig Möbel und keine Elektronikgeräte und ein angenehmer Raumduft (ich bin ein Fan von Duftstäbchen und Duftkerzen). Das Schlafzimmer soll sich ein bisschen wie eine harmonische Wohlfühloase anfühlen, wo man sich gerne zurückzieht um sich zu erholen, daher soll es auch nicht mit allerlei Möbel überstellt sein. Ein, zwei Pflanzen darf es gerne auch sein für ein angenehmes Raumklima und einen Ausgleich der Materialen nach Feng Shui.

Ich habe mich bei meinem Hästens Bett für das klassische Blau Karo Muster entschieden und es passt bei mir perfekt zum dunkeln Holz und Grau und Weiss. Mit Farben spielen kann ich dann je nach Lust und Laune mit Bettwäsche, Bettüberwurf oder Kissen (und bitte den Ehemann auch darüber instruieren, wie das Bett schön gebettet werden muss 😉, denn ein schön gestaltetes Bett gehört für mich zu der Harmonie eines Schlafzimmers).

Bilder: Concept By Sarah

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Tanja Meier
    29. Oktober 2019 at 20:59

    Wunderbar geschrieben – bekommt man grad Lust auf einen guten & tiefen Schlaf
    ICH will auch ein Hästens Bett

Leave a Reply