Concept-By-Sarah
Dessert Gebäck

Schwedische „Pepparkaka“ mit Limettenfrosting

Die Tage nach Weihnachten finde ich die gemütlichsten. Der Weihnachtsstress ist vorbei. Die Kinder haben ihre Geschenke bekommen und schalten auf Ferienmodus. Und der Weihnachtsbaum fliegt wieder aus dem Haus. So schön er ist, so froh bin ich wenn ich die Deko wieder im Keller verstauen kann. Bald fängt ja das neue Jahr an und dann schleichen sich bereits die Frühlingsboten ins Haus.

Am Weihnachten habe ich zum Dessert einen meiner Favoriten gebacken – swedischer „Pepparkaka“ mit Zimtfrosting. Passt perfekt zu der Jahreszeit mit den Gewürzen Zimt, Nelken und Ingwer. Ist schön saftig und sieht auch toll aus beim servieren. Kann ich nur empfehlen!

 Rezept „Mjuk Pepparkaka“ 

100 gram Butter
3 Deziliter Zucker
3 Eier
4 Deziliter Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Nelken
1 Teelöffel Ingwer
2 Deziliter Rahm
1 Deziliter Preiselbeeren
 
Zimtfrosting
 
120 gr Butter
200 gr Philadelphiakäse
8 Deziliter Puderzucker
 
 
Rühre Butter und Zucker circa drei Minuten mit dem elektrischen Schwingbesen. Eier einzeln kräftig dazu mischen. Mehl, Backpulver, Gewürze, Rahm und Preiselbeeren dazu mischen und gut verrühren. Eine Stunde bei 150 Grad (Umfluft) backen und dann etwas abkühlen. Für das Frosting weiches Butter mit Philadelphiakäse und Puderzucker vermischen bis es eine weisse Masse gibt. Entweder auf den Kuchen streichen oder je nach Lust und Laune verzieren.
 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Tanja
    26. Dezember 2017 at 17:34

    Hey meine liebste
    Sieht einfach grossartig aus. Werde ich unbedingt mal probieren.
    Tolle Seite
    Muntsch Tanja

    • Reply
      ConceptBySarah
      26. Dezember 2017 at 19:33

      Merci dir :-). Ja musst du unbedingt mal probieren, ist sehr fein

Leave a Reply