Concept-By-Sarah
Dessert

Dessert zum träumen..

Heute fühlt es sich ja fast ein bisschen wie Weihnachten und nicht wie Karfreitag an… mit grossen Schneeflocken draussen… Weisse Ostern, mal was anderes:-).

 
Hatte gestern Abend Besuch und habe ein Dessert gemacht, das absolut Spitze war. Schokoladenfondant – kleine Schokoladenküchlein, die drinnen flüssig sind. Warm mit Rahm und frischen Beeren serviert. Einfach genial. Sehr einfach zu machen und sieht auch schön auf dem Teller aus. Besser als in jedem Spitzenrestaurant wenn ich ehrlich bin. 
 
Damit ihr auch eure Gäste überraschen könnt hier das Rezept:
150 gr dunkle Schokolade (60 – 70 %)
150 gr Butter
70 gr Zucker
120 gr Eier (Gelb und Weiss)
60 gr Eigelb
30 gr Maizene
150 g mörk choklad 60-65% 
 
Ich habe das Rezept um die Hälfte verdoppelt und daraus gab es 9 Küchlein. Habe Muffinformen in einer festen Form (für Cupe Cakes) gelegt, damit ich die Küchlein ohne Problem rausnehmen konnte.
 
(etwas Tricky mit mit den Gram Angaben. Habe aber alles vorher abgewogen und dann a la minute gebacken und warm serviert)
HOW TO?
1. Form vorbereiten. Ofen auf 190 Grad vorheizen
 
2. Schokolade auf 40 grad schmelzen (im Wasserbad) und Butter auf 40 Grad ebenfalls (war da nicht so genau mit der Temperatur, habe lediglich mit dem Finger nachgeschaut). Butter und Schokolade zusammen mischen.
 
3. Zucker und Eier luftig rühren (am besten elektrisch) 
 
4. 2/3 der Schokolade/Butter Mischung darunter rühren. Gut mischen. Dann den Rest dazugeben.
 
5. Maizena vorsichtig dazugeben und mischen 
 
6. 6 – 12 Minuten im Ofen backen (ich habe 9 Minuten gebraucht). Nicht zu lange im Ofen lassen. Sie sollen flüssig sein innen drin. 
 
7. Kurz abkühlen lassen und dann auf Teller mit Rahm und Beeren anrichten. Etwas Puderzucker darüber et voila!
 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply